IT-Kram Software

(Update) iTunes 12.7 und die wegrationalisierte App-Ansicht

iTunes 12.7 Screenshot

Update: Das alte iTunes gibt es wieder offiziell zum Download. Mehr Infos unten.

Es wurde schon darüber gesprochen, dass iTunes 12.7 nichts mehr mit iOS-Apps zu tun haben will und unter anderem die Übersicht des AppStores wegrationalisiert. Das ist prinzipiell in Ordnung, wenn man nicht versäumt hätte, über Ersatz nachzudenken.

Das führt dann zu solchen Glanzleistungen: In den Kommentaren zu (Update 4) App-Kompatibilität: iOS 11 und 32Bit-Apps verlinke ich zur App TwistedWave. Dieser Link öffnet eine iTunes-Vorschau in Safari, die dann iTunes 12.7 triggert, welches nur irgendwelche Musik anzeigt und ein neues Tab in Safari öffnet – mit der iTunes-Vorschau zu TwistedWave, die gerade schon geöffnet war. Ich hatte mit einer Kettenreaktion gerechnet, aber nach diesen zwei Malen war Schluss.

Ich bin gespannt, ob und wie Apple das nach diesem Schnellschuss gradebügelt.


Update: Sie bügeln es vorerst mit der Wiederfreigabe der alten Version 12.6.3 grade. Zu Bedenken gilt: Einmal installiert, wird nicht mehr auf iTunes-Updates hingewiesen. Das könnte zu Problemen führen. Darüber hinaus kann iTunes 12.6.3 nicht mit der iTunes 12.7-Mediathek umgehen. Eventuell muss hier die Mediathek händisch ins neue alte iTunes importiert werden. Zum Download geht’s hier.

0 Kommentare zu “(Update) iTunes 12.7 und die wegrationalisierte App-Ansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.