App IT-Kram Software

(Update 6) App-Kompatibilität: iOS 11 und 32Bit-Apps

Mit iOS 11 werden 32Bit-Apps nicht mehr gestartet. Ich habe den Entwicklern der 32Bit-Apps geschrieben, die ich selbst auf meinen Geräten nutze und dokumentiere hier die Info, ob es eine 64Bit-App geben wird.

  • AppZapp Pro: Wurde aus dem AppStore entfernt, also kann es kein Update geben.
  • Canabalt: Ist auf AppleTV schon 64Bit, wird auf iOS entsprechend auch aktualisiert.
  • Fürsten von Catan: Wird noch verkauft, der Support verrät auf Anfrage, dass es keine Updates mehr geben wird. Auf mehrmalige Nachfrage wurde mir diese Liste geschickt: Folgende UMS-Apps werden für iOS 11 nicht mehr aktualisiert: KeltisIngeniousFußball-Lexikondie drei ??? – Unter VerdachtMetzler MusiklexikonColor ConquestFischer Weltalmanach 2015/16. Sehr unsympathisch.
  • Recordium Pro: Noch keine Antwort, aber die App-Webseite gibt es nicht mehr und die Entwickler-Webseite ist auch dezent ungepflegt, daher geringe Wahrscheinlichkeit eines Updates. Wenn jemand eine gute Alternative zu Recordium Pro kennt, dann her mit dem Tipp. Update: Ich probiere jetzt Just Press Record.
  • Ridiculous Fishing: „Yup„, so die kurze prägnante Antwort des Entwicklers.
  • Thomas Was Alone: Noch keine Antwort.
  • Videon: Ist aktualisiert, siehe Kommentare von Matze und bruderlustig.
  • XCOM: Enemy Within: Nachträgliches Update, nach ausweichender Marketing-Antwort.
    Liste wird bei Bedarf erweitert/aktualisiert.

Vorläufiges Fazit: Verschmerzbar. Die Spiele sind alle eher unwichtig, nur XCOM wäre schade, weil erst dieses Jahr gekauft (und teuer). AppZapp werde ich vermissen, aber das ist eine andere Geschichte. Wirklich stört mich nur der Wegfall von Recordium. Diese App nutze ich zwar selten, finde sie dann aber äußerst praktisch. Wer hier Alternativen kennt, macht mich glücklich. Bisher habe ich nichts entdeckt, was mich überzeugen konnte.

7 Kommentare zu “(Update 6) App-Kompatibilität: iOS 11 und 32Bit-Apps

  1. [Videon] wird laut Entwickler rechtzeitig zum Release von iOS 11 ein Update auf 64-bit erhalten.

    Quelle: Twitter und Facebook Account des Entwicklers
    https://mobile.twitter.com/lucky_clan/status/869823361660186626

  2. bruderlustig

    Wie wäre es mit Ferrite? Ist zwar etwas teurer als Recordium, aber dafür erhält man eine sehr gute Aufnahme- und Bearbeitungs-App.
    https://www.wooji-juice.com/products/ferrite/

    Und ich finde es toll, dass Videon ein Update bekommen soll, es wäre einfach schade um diese großartige App.

    • Balthasar

      Danke. 22€ sind für den Pro-InAppKauf schon ziemlich viel, aber ich schau sie mir an, vielleicht kann ich mit den Einschränkungen der kostenlosen Variante leben. Ansonsten habe ich in meinen Käufen noch TwistedWave http://apple.co/2h4yWlB gefunden, das es wohl mal günstiger gab. Sieht nicht schön aus, scheint aber seinen Dienst zu verrichten. Die reine Aufnahmevariante ohne Bearbeitungsfunktion gibt es auch kostenlos, aber dann könnte man ja auch die integrierte App nutzen.

  3. bruderlustig

    Mit den Einschränkungen kann man meines Erachtens leben:

    „Please note: the free version of Ferrite limits the duration of editing projects. Upgrade Ferrite, and you can edit projects 24 hours long!

    With a one-time in-app purchase, you can add:

    Per-track effects: Add a variety of professional effects to your tracks, such as noise gating and dynamic range compression, for projects that sound clean and engaging
    Automation: Set volume, panning and effects settings to vary over time, both on individual tracks and for the final mix
    Live automation recording: adjust automated parameters during playback, and your changes are recorded into the timeline
    Automation curve editing: Create precisely-controlled changes over time. Fine tune a curve you’ve recorded or design one from scratch to be just the way you want it.
    Auto-levelling: Checks your project when you share it, automatically makes adjustments to volume levels to keep them even and professional-sounding and avoid clipping.
    More flexibility when sharing projects: Share in lossless formats like WAV or CAF (as well as the default MPEG-4 Audio), or as movie files to your Camera Roll
    “Mid/Side” decoding, Mono/Stereo conversion & splitting
    Assign colour-codes to your tags
    Archive projects — along with all the audio they use — to .zip files, for ease of making backups, freeing up space or moving projects between devices
    Track Archives: Creates a .zip containing the final output of each track, separately, if you wish to do the final mixing on a desktop computer.
    MP3 Chapter Editing“

    Es geht hauptsächlich um erweiterte Bearbeitungsfunktionen und Voreinstellungen. Die größere Formatauswahl und die MP3-Bearbeitung sind natürlich schön zu haben. Im Gegensatz zu Recordium ist es allerdings nicht möglich, Fotos oder Notizen an bestimmten Stellen einzufügen, das geht nur für das ganze Projekt.

  4. bruderlustig

    Videon hat das Update erhalten. Bei der UI ist es keine sichtbaren Änderungen.

  5. bruderlustig

    Recordium gibt es übrigens mit Version 3.2.1 als eigenständige Free-App mit IAP.

    • Balthasar

      Stimmt, aber da ist das letzte Update auch fast ein Jahr her und die letzte iOS-Anpassung ist auf iOS8. Und auch wenn ich IAPs grundsätzlich nicht verteufle, möchte ich dennoch weitestgehend drauf verzichten, da FamilySharing damit nicht mehr möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.