Hardware

(Update) Vergleich: Bose SoundLink Mini II / Logitech UE Boom 2 / Anker A3143

Ich habe mich eher spontan zum Kauf des SoundLink Mini II hinreißen lassen (Update: hier mein kleines Review) und im Laufe der Weihnachtseinkäufe haben wir auf Arbeit ein kleines Probehören veranstaltet: Die Kandidaten waren der neue Anker A3143, der wasserdichte Logitech UE Boom 2 und der überarbeitete Bose SoundLink Mini II.

Ich habe keine Fotos gemacht, daher gibt’s hier nur Werbebildchen. Gehört wurde via Bluetooth das Lied The Immigrants von Thom Rotella aus dem Album Taste of DMP.

 Logitech UE Boom 2 halb unter Wasser

Logitech mit 149€ und Bose bei 169€ spielen preislich in einer Liga, während der Anker A3143 100€ mehr im Portmonee lässt. Er pendelt zwischen 45 und 65€ herum. Für sich allein klingen alle drei gut bis hervorragend, was besonders bei Anker erstaunlich ist. Im direkten Vergleich machen sich dann deutliche Unterschiede bemerkbar.

Das Resultat ist keine große Überraschung.

Kurz zur Optik und Haptik:

Ich mag Logitech und Bose beide ganz gern. Sie sind beide angenehm schwer, wirken solide und versprechen so hohe Qualität. Die Buttons und Druckpunkte sind bei allen drei Boxen Geschmachssache, aber das wird niemanden zum Kauf bewegen oder davon abhalten. Obwohl Anker optisch stark am SoundLink Mini angelehnt ist, wird ihm die Oberseite zum Verhängnis – Klavierlack? ??? Im Ernst? Seit der Erfindung des Klavierlacks auf Technik habe ich es gehasst. Und jetzt schafft es Anker, die doch sonst eher stilsicher sind, Klavierlack auf die staub- und fettgefährdetste Seite zu packen? Belassen wir es dabei, auch Klavierlack ist wohl Geschmackssache, aber ich finde es fürchterlich (Hier das einzige Werbebild, bei dem man es wenigstens ein bisschen sieht).

 Anker A3143 mit glänzender Oberseite.

Sound

Die Rangfolge ist eindeutig

  1. Bose mit tollem Sound in allen Lautstärkeklassen. Nur der Bass schwächelt bei hoher Lautstärke, aber der Raumklang ist im direkten Vergleich einsame Spitze und lässt die anderen beiden Kandidaten hinter sich.
  2. Logitech mit einem ebenso tollen Sound tönt etwas leiser und scheint ein wenig dumpfer. Der Raumklang ist nicht so überzeugend.
  3. Anker schafft auch überzeugenden Sound, der aber im direkten Vergleich dumpfer als die beiden Kandidaten ist. Der Klang füllt den Raum weit weniger.

Stellt man sich aber die Preis-/Leistungsfrage, ist die Rangliste weit weniger einfach zu beantworten. Hier würde ich wohl weiter zu Bose greifen, an zweiter Stelle wäre dann Anker und Logitech hier mit der Kombination hoher Preis und nicht komplett guter Sound auf Platz 3.

Bose SoundLink Mini 2

Die beiden nicht-erstplatzierten Angebote haben aber auch ihre Alleinstellungsmerkmale:

  • Anker: Überzeugender Sound zu einem unschlagbaren Preis.
  • Logitech: Wasserfest und viele Farben

Wer viel an Wassern Musik hört und bunt lebt, greift zur Logitech anstelle der Bose, und wer keine 150€ ausgeben will, wird mit Anker glücklich. Alle anderen Ohren greifen zu Bose oder einfach zu einer echten Anlage.

[Den SoundLink Mini II hatte ich zur Ankündigung hier schonmal, ein kurzes Review jetzt hier, das zum Vorgänger ist da.]

 

0 Kommentare zu “(Update) Vergleich: Bose SoundLink Mini II / Logitech UE Boom 2 / Anker A3143

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.