IT-Kram Software

Itsycal statt Fantastical

Vor einiger Zeit hatte ich mir Fantastical gekauft und nutze es weiterhin. Seit dem neuen minimalistischen Stil von Mac OS passt Fantastical 1 leider nur noch schlecht ins Bild. Das Update auf Fantastical 2 ist mir mit aktuell 40 Euro allerdings viel zu teuer. Da der integrierte Kalender von Apple über die Zeit schöner und besser geworden ist, könnte ich eigentlich auf Fantastical verzichten, allerdings habe ich mich über die Jahre sehr and dessen Menüleistenintegration gewöhnt.

Das schafft allerdings auch ein kleines kostenloses Tool: Itsycal.

Itsycal Screenshot

Der restliche Umfang ist überschaubar. Der aktuelle Tag wird in der Menüleiste angezeigt. Mit einem Klick darauf öffnet sich ein Monatskalender, auf Wunsch werden zukünftige Termine aus ausgewählten Kalendern angezeigt, die in Apple Kalender bereits eingetragen sind. Sehr einfache Termine kann man sogar aus der App heraus erstellen, für alles weitere muss man den Apple Kalender öffnen.

Itsycal hier runterladen.

(Gefunden via ifun, Screenshot: mowglii.com)

 

0 Kommentare zu “Itsycal statt Fantastical

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.