Gedöns

Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Absolut empfehlenswerter Film, der sich kritisch mit unseren Wertvorstellungen zu Arbeit auseinandersetzt und spannend mit Religion gleichsetzt.

Die Zeit sagt: Frohes Schaffen ist ein witziger Film, der einem die Lust auf sinnentleerte Erwerbsarbeit nimmt und anregt darüber nachzudenken, welche Tätigkeiten wirklich sinnhaft sind.

Aber seht selbst.

Edit Oktober 2014: Der Film ist nicht mehr auf Youtube verfügbar, da er dort gekauft werden möchte; hier zumindest noch eine Besprechung:
[youtube http://youtu.be/O6IpDDqFvPY

 

Und weil es grad so schön passt, gibt es auf heise.de noch ein bisschen Kapitalismuskritik. Sehr aufs Musikbusiness bezogen, die Kreativbranche beleuchtend und mit der Warnung, sich nicht auf Jobs einzulassen, in denen es möglich ist, mit dem Chef zu kickern: „Eine Arbeitswelt inszenieren, in der sich Sklaverei wie Freiheit anfühlt“.

Ich geh‘ jetzt raus und guck in den Himmel.

0 Kommentare zu “Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.